Was ist das?

Die Ausbildung zum Industriemechaniker bzw. zur Industriemechanikerin dauert in der Regel dreieinhalb Jahre. Die Auszubildenden besuchen an zwei Tagen in der Woche die Berufsschule und arbeiten den Rest der Woche in ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb.

In der Berufsschule erwerben die Auszubildenden die fachlichen Fertigkeiten, die zur Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen erforderlich sind.  

Zugangsvoraussetzungen

Für die Aufnahme in die Berufsschule ist ein abgeschlossener Ausbildungsvertrag über eine Ausbildung als Industriemechaniker notwendig. Eine Anmeldung ohne abgeschlossenen Ausbildungsvertrag ist nicht möglich. 

Bildungsziel und fachliche Ausrichtung

Der Beruf des Industriemechanikers ist ein vielseitiger und anspruchsvoller Beruf, der sowohl technologisches Wissen als auch handwerkliches Geschick und Kreativität erfoderdert. Im Rahmen des Berufsschulunterricht wird das Fachwissen in den Bereichen

  • Spanendes Fertigen
  • Montieren und Demontieren
  • Instandhalten
  • Steuern und Automatisieren

vermittelt, das zum Herstellen, Zusammensetzen, Umbauen, Reparieren, Programmieren und Warten von Maschinen und Produktionsanlagen erfoderlich ist. 

Genauere Informationen zur sachlichen und zeitlichen Gliederung sowie Details zur Abschlussprüfung finden Sie auf auf der Webseite der IHK Darmstadt oder unter Berufenet der Bundesagentur für Arbeit. 

Beginn und Dauer

Die Berufsschule beginnt für Auszubildende nach den hessischen Sommerferien, also in der Regel im August oder September eines Jahres. Die Auszubildenden werden an zwei Tagen pro Woche in der Berufsschule unterrichtet und verbringen die anderen drei Tage der Woche in ihrem Ausbildungsbetrieb.

Die Ausbildung dauert im Regelfall dreieinhalb Jahre. Eine Verkürzung bzw. vorzeitige Zulassung zur Abschlussprüfung ist unter bestimmten Bedingungen möglich (siehe IHK Darmstadt).

Anmeldung und Kontakt

Anmeldung erfolgt durch den Ausbildungsbetrieb über unserer Schulsekretariat, das unter 06142 9103-0 oder mail@whs-ruesselsheim.de erreichbar ist.

Bei organisatorischen Angelegenheiten und Fragen bezüglich der Ausbildung im Einzelhandel wenden Sie sich bitte an Frau Aufleger.

Top