Eine Schule mit Herz

Auch in diesem Jahr fand in unserer Schule wieder die Weihnachtspäckchen-Sammelaktion „100 Päckchen für Ivanychi (West-Ukraine)“ statt. Die Westukraine ist die ärmste Region in Europa. Vor Ort bekommen die meisten Kinder und Jugendliche keine Weihnachtsgeschenke, da ihre Familien häufig in Armut leben.

Viele Kinder wachsen ohne Eltern auf, die entweder in Westeuropa arbeiten, drogen- bzw. alkoholabhängig oder bereits verstorben sind. Um so viele dieser Kinderaugen zu Weihnachten zum Leuchten bringen, führt der Verein „Vergiss-mein-nicht“ schon seit etlichen Jahren im Rhein-Main Gebiet diese Aktion durch.

Trotz Corona hatte diese Aktion auch in diesem Jahr in unserer Schule großen Erfolg: Wir konnten über 140 Päckchen sammeln, die am Donnerstagabend zur Sammelstelle in Erzhausen gebracht wurden. Viele Schüler und Lehrer hatten mit viel Liebe und Enthusiasmus kleine und große (Schuh)kartons mit verschiedenen schönen und nützlichen Kleinigkeiten gepackt und weihnachtlich geschmückt.

An dieser Stelle bedanke ich mich im Namen des Vereins und vor allem stellvertretend für die glücklichen Kinder in der Ukraine (siehe Bilder) bei allen Schülern und Lehrern, die sich beteiligt habe. insbesondere bedanke ich mich bei unserer Schulleiterin, Frau Sonja Schmithals, die für diese schulinterne Aktion nicht nur grünes Licht gegeben hat, sondern sich auch aktiv und werbewirksam engagiert hat.

Vielen Dank, Engelbert Baar

Top