Europa, Recycling und wir

Am 05.02.2021 konnten wir, die 12FV3 und einige der Juniorbotschafter*innen an einem digitalen Workshop mit dem Schwerpunkt „Umwelt“ von „Planspiel.eu“ für Botschafterschulen teilnehmen. Am Workshop, der einen ganzen Vormittag dauerte, nahmen nur wir teil, sodass ausreichend Zeit war, einen Einblick in das Thema zu gewinnen.
Leitfragen dabei waren:

  • Welche Maßnahmen gibt es, insgesamt umweltschonender zu sein?
  • Welche davon sind uns bekannt?
  • Wie achten wir selbst darauf, umweltschonend zu leben?
  • Welche Auswirkungen hat die Umweltverschmutzung auf uns?
  • Welcher Zusammenhang besteht zwischen Umweltverschmutzung und Globalisierung?

Da das Thema ein Riesenthema ist, haben wir uns den Aspekt „Recycling“ herausgepickt. Wir wurden in Zufallsgruppen eingeteilt und setzten uns mithilfe von Fragen, aber auch mit Spielen damit auseinander, wo und wie uns Recycling täglich begegnet und wo und wie es uns überhaupt auffällt. So sensibilisiert hinterfragten wir in Diskussionsrunden unser Handeln, wobei es auch darum ging, ob es überhaupt etwas ausmacht, wenn man als Einzelne*r auf die Umwelt achtet und wie man andere Menschen auffordern kann, mehr zu recyceln. Um uns selbst noch einmal vor Augen zu führen, was passiert, falls man das Thema nicht ernst nimmt, arbeiteten wir einige Konsequenzen der Umweltverschmutzung heraus und wie sich auf unser Leben auswirken, wenn wir nichts dagegen tun.

Der Workshop konnte uns nur einen kleinen Einblick in die Thematik vermitteln, hat aber gezeigt, dass man die Augen nicht vor der Umweltverschmutzung verschließen kann. Die spielerische Form war eine gute Möglichkeit, sich auf eine angenehme Weise mit einem unbequemen Thema zu beschäftigen.

Top