Jährlich entsteht weltweit beträchtlicher betriebswirtschaflticher Schaden durch mangelnde Computerkompetenz von Mitarbeitern.
Das hat die Universität Twente in ihrer Studie "Ctrl Alt Delete" herausgefunden.
Die wissenschaftliche Untersuchung zeigt:
Unternehmen jeglicher Branchen können bis zu acht Prozent Produktivitätssteigerung durch eine Verbesserung im Umgang mit Computer und Anwendersoftware erzielen - und so den Schaden durch mangelnde Computerkompetenz beheben.
Aus diesem Grund unterstützen Deutschlandweit nationale und internationale Unternehmen ihre Mitarbeiter beim Erwerb des ECDL-Zertifikats.

IT - Kenntnisse bekommen in allen Unternehmen vom Großkonzern bis zum kleinen Handwerksbetrieb eine immer größere Bedeutung. Sie entscheiden im Wettbewerb stets über den Erfolg eines Unternehmens und seine Zukunftsfähigkeit. Ein ECDL gibt dem Arbeitgeber die Sicherheit, dass ein Bewerber die Bandbreite der PC-Anwendungen auch wirklich beherrscht.
Mitarbeiter, die den ECDL erworben haben, verfügen über konkurrenzfähige, nachprüfbare und vergleichbare Grund- und Anwenderkenntnisse in der Informationstechnik und arbeiten produktiver.
Kenntnisse über Datensicherheit und Datenschutz verbessern die IT-Sicherheit, denn Schäden durch interne oder externe Angriffe oder Standzeiten durch Support sind ein wesentlicher Kostenfaktor.
Mitarbeiter mit ECDL sind der technischen und wirtschaftlichen Modernisierung und dem Wettbewerb jederzeit gewachsen. Der ECDL spart Weiterbildungskosten, weil das Zertifikat unabhängig von bestimmten Kursen oder Schulungen erworben werden kann und zählt als Lernerfolgskontrolle.

Im Jahr 2015 werden bei 90 % der weltweiten Stellenmindestens grundlegende Computer- und Kommunikationskenntnisse 

Quelle: Europäische Kommission

"Für die Mitarbeiter eines Großunternehmens sollte der Erwerb dieses Führerscheins verpflichtend sein, da viele der adressierten Lerninhalte als Basisqualifikation beim Eintritt in das Unternehmen vorausgesetzt werden."

Dr. Michael Gorriz, Chief Information Officer (CIO),Daimler AG

Top