Sucht und Drogenbeauftragte

Sucht hat viele Gesichter und oft ist man sich nicht klar darüber, ob man überhaupt ein Suchtverhalten entwickelt hat. Die Flasche Bier am Abend, der Blick auf das Handy, der tägliche Joint, das Kalorienzählen, brauche ich schon wieder eine Schmerztablette, und, und, und….

Ist dies noch im Rahmen oder entwickelt sich eine Sucht, die mich isoliert und unglücklich macht?

Ein Gespräch mit uns kann Dir die Möglichkeit bieten, einfach mal einen Anfang zu setzen. Wir sind keine Therapeuten, aber wir können zuhören und Hilfe- und Beratungsstellen aufzeigen und vermitteln.

Ihre Ansprechpartner:

Andrea Itterbeck

  • Beratungslehrerin für Suchtprävention
  • E-Mail: a.itterbeck@whs-ruesselsheim.de

Michael Möller

  • Beratungslehrer für Suchtprävention
  • E-Mail: m.moeller@whs-ruesselsheim.de

QuABB

Qualifizierte berufspädagogische Ausbildungsbegleitung in Berufsschule und Betrieb

Frau Bott
Telefon: 06142 9103-115
Mobil: 0151 20494770
E-Mail: m.bott@whs-ruesselsheim.de
Raum: A 105

Hier gehts zur QuABB-Seite

Caritas

Träger: Caritasverband Offenbach/Main e.V.

Virchowstraße 23 65428 Rüsselsheim

Telefon: 06142 / 40 96 7-0

E-Mail: caritaszentrum-dicker-busch@cv-offenbach.de Fax: 06142 / 40 96 7-440 Internet: www.caritas-offenbach.de Angebote: Allgemeine soziale Notlagen - Familien-, (Ehe-)Paar- und Jugendberatung - Sucht und Abhängigkeit (s. u.) - Psychische Erkrankungen

Top